Frontalzusammenstoß endet tödlich

Einbeck. Ein Toter und eine Leichtverletzte ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Nachmittag gegen 15.25 Uhr auf der Hannoverschen Straße in Höhe des Kreisels im Bereich der Biogasanlage ereignete: Ein 88-jähriger Fahrzeugführer aus Einbeck befuhr mit seinem VW die Straße in Richtung Einbeck.

In Höhe des Kreisels geriet der Fahrzeugführer auf die linke Fahrspur und prallte dort mit einem entgegenkommenden Toyota, der von einer 40-jährigen Frau aus Stadtoldendorf gefahren wurde, frontal zusammen.

Bei dem Unfall wurde die Frau im Toyota leicht und der Mann schwer verletzt. Während der anschließenden ärztlichen Behandlung verstarb der Mann.

Die Schadenshöhe an den beiden Fahrzeugen gibt die Polizei mit rund 14.000  Euro an.ots

Blaulicht

Fahrt endet auf einem Feld

Feuerwehr entfernt lose Dachziegel