Gefährliche Körperverletzung durch Unbekannten bei Polderparty

Drüber. Bei der Polderparty in Drüber kam es am Sonntag, 10. Juli, kurz nach Mitternacht zu einer gefährlichen Körperverletzung. Hierbei wurde einem 19-jährigen Lauenberger von einem bislang noch Unbekannten Pfeffer- oder CS-Spray ins Gesicht gesprüht. Dieser war zusammen mit einem 24-jährigen Mann aus Drüber auf dem Weg zu einem Rettungswagen, um einen weiteren Bekannten dort nach einem Sturz behandeln zu lassen. Hierbei drängelte sich ein Unbekannter zwischen die drei und sprühte dem Lauenberger grundlos ins Gesicht. Danach entfernte sich der Angreifer in unbekannte Richtung.

Das Opfer erlitt eine Reizung der Bindehäute sowie der Nasenschleimhaut und musste kurz durch die Sanitäter behandelt werden. Die Polizei Einbeck ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet mögliche Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter geben können, sich unter 05561/949780 zu melden.ots

Blaulicht

Polizisten beleidigt

Kellerbrand ereignete sich in Stadtgrabenstraße