Geschubst, geschlagen und gewürgt

Einbeck. Am Dienstagabend gegen 21 Uhr kam es in der Innenstadt zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 23- und einem 20-jährigen Einbecker.

In diesem Verlauf soll der 23-jährige den Kontrahenten geschubst, geschlagen und gewürgt haben, sodass dieser sich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus begeben musste. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.ots

Blaulicht

Bilanz der Polizei zum Eulenfest

Grober Unfug mit Weidetor