Mahnmal mit Hakenkreuzen beschmiert

Einbeck. Vermutlich in der Nacht zu Freitag haben Unbekannte das »Gedenket«-Mahnmal in der Bismarckstraße mit zwei Hakenkreuzen und dem Schriftzug »Jew hate« beschmiert.

Durch die Polizei Einbeck wurden nach einer durchgeführten Spurensuche ein Verfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet, welches im Weiteren durch das Staatsschutzkommissariat der Polizeiinspektion Northeim bearbeitet wird.

Zeugen, welche Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (0 55 61) 949 78 0 mit der Polizei Einbeck in Verbindung zu setzen. Die Stadt Einbeck hat mittlerweile die Reinigung des Mahnmals veranlasst.ots

Blaulicht

Unbekannter klaut Laubbläser