180 Euro Beute bei Trickbetrug

Einbeck. Am vergangenen Donnerstag wurde eine 86-jährige Geschädigte aus Einbeck Opfer eines sogenannten Geld-Wechseltricks. Ein unbekannter Täter bat die Geschädigte auf einem dortigen Parkplatz darum, ihm doch eine 2-Euro-Münze in Kleingeld für einen Einkaufswagen zu wechseln. Dieser Bitte kam die Geschädigte dann auch nach. Kurze Zeit später stellte sie dann fest, dass aus ihrer Geldbörse insgesamt 180 Euro entwendet wurden. Den Täter kann die Geschädigte wie folgt beschreiben: etwa 50 Jahre, 170 bis 175 cm groß, braune kürzere Haare, Deutsche Aussprache.ots

Blaulicht

Bilanz der Polizei zum Eulenfest

Grober Unfug mit Weidetor