Besonderes Flair auf Kirchplatz

Lichterkettenfest am neuen Veranstaltungsort voller Erfolg

Axel Freund, Werbegemeinschaftsvorsitzender und Ortsbürgermeistern Heike Hoffmann konnten zahlreiche Besucher begrüßen.

Dassel. Der Ortsrat schenkte Glühwein aus, die Feuerwehr garte Deftiges, und erneut hatten sich auch Vereine beim Aufbau engagiert: Zum vierten Lichterkettenfest der Werbegemeinschaft Dassel, erstmals auf dem Dasseler Kirchplatz, luden ein großes Zelt mit Sitzbänken ein, Stehtische, Kerzen und Feuerschalen – alles hervorragend organisiert bis zu Speisen und Kalt- sowie Warmgetränken, mit oder ohne Alkohol: Das »besondere Flair des Kirchplatzes« lobte Axel Freund.

Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft und Ortsbürgermeisterin Heike Hoffmann konnten zu diesem Fest, zu Beginn der Adventszeit, zahlreiche Besucher begrüßen – trotz anfänglichen Regens. Freund dankte allen Unterstützern und Sponsoren, besonders der Kreissparkasse Northeim.

Hier begann auch der »Lebendige Adventskalender« mit den Adventssingern der Emmaus-Kirchengemeinde sowie Kindern aus der Kita St. Laurentius. Gemeinsam wurde gesungen, begleitet von Markus Gattermann an der Gitarre und so für weitere Adventsstimmung gesorgt – natürlich auch mit der »Weihnachtsbäckerei«. Die im Hintergrund zufällig läutenden Kirchenglocken trugen ebenfalls zur Stimmung bei. Und die fleißigen kleinen Sänger durften sich anschließend über Süßigkeiten-Tüten freuen. Ronny Powietzka, Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft, trug eine kurze Weihnachtsgeschichte vor:

»Vier Kerzen im Advent«, die für Frieden, Glaube, Liebe und Hoffnung stehen. Ein Zeit- und Treffpunkt für Gespräche, für ein Miteinander vor der Adventszeit, das solle dieses Fest sein, stellte Axel Freund fest, und natürlich auch der Unterstützung der Lichterkettenfinanzierung dienen. Rund 5.500 Euro kosten die 55 Lichterketten und über 30 Kometen, die die Innenstadt zum Glänzen ­bringen.

Einige Paten habe man bereits, aber die Werbegemeinschaft sei für weitere Unterstützung dankbar. Spenden zur Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung können gern eingezahlt werden bei der VR-Bank, IBAN DE10 2606 2433 0006 0127 28, oder bei der KSN, IBAN DE10 2625 0001 0011 0047 51. Wer eine Patenschaft übernehmen will, kann sich an Axel Freund unter der Telefonnummer 05564/8089 oder per E-Mail unter info@fliesen-freund.de wenden.des