Für das bevorstehende Dorffest gerüstet

Erste Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Eilensen | Mithilfe erforderlich

Vorstand und Orga-Team der Dorfgemeinschaft (stehend von links) Michael Traupe, Kirsten Rinke, Carsten Brinkmann, Lena Renziehausen, Ulli Göllner, Sandra Brinkmann, Harald Rinke, Anna-Lena Beyer, (sitzend von links) Jürgen Dörr Herzberg und Ernst-August Michaelis. Es fehlt auf dem Foto Katja Utschig.

Eilensen. Vor kurzem fand die erste Jahreshauptversammlung der neugegründeten Dorfgemeinschaft Eilensen statt. Der erste Vorsitzende Harald Rinke begrüßte 45 Versammlungsteilnehmer in der Eilenser St. Anna-Kapelle und dankte der Emmaus-Kirchengemeinde für die Bereitstellung dieses Raumes.

Er gab der Versammlung einen ausführlichen Jahresbericht der Aktivitäten seit der Gründung der Gemeinschaft am 7. Mai 2018. Unter anderem fanden seit der Gründungsversammlung folgende Aktivitäten statt: zwei Vorstandssitzungen, ein Bürgergrillen mit Einweihung der neuen Veranstaltungszelte, eine historische Erntevorführung mit großer Resonanz aus der Bevölkerung sowie verschiedene Gruppentreffen zur Vorbereitung des 900jährigen Jubiläumsfestes am 22. und 23. Juni dieses Jahres.

Kassenführerin Sandra Brinkmann gab den Mitgliedern einen erfreulichen Kassenbericht. Durch die Mitgliederbeiträge von derzeit 99 Mitgliedern sowie diversen Spenden ist man für die Ausgaben zum bevorstehenden Dorffest gerüstet. Die Kassenprüfer Christine Baye und Lennard Pech gaben daraufhin ihren positiven Bericht und entlasteten den Vorstand. Harald Rinke berichtete nun ausführlich über die bevorstehende Eintragung der Dorfgemeinschaft in das Vereinsregister und die damit verbundene Satzungsänderung.

Zweck des Vereins soll die Belebung, Förderung und der Erhalt des Dorfes in historischer, kultureller und gesellschaftlicher Hinsicht sein. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Förderung und Unterstützung des Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes, der Jugend- und Altenhilfe sowie die Durchführung von Veranstaltungen entsprechend diesen Zwecken.

Aufgrund der Eintragung mussten anschließend der bereits gewählte Vorstand sowie das Organisationsteam nochmals bestätigt werden. Wie vorgeschlagen, wurde folgender Vorstand gewählt: erster Vorsitzender Harald Rinke, zweiter Vorsitzender Michael Traupe, Kassenführerin Sandra Brinkmann, Schriftführerin Katja Utschig sowie die Beisitzer Ernst August Michaelis und Jürgen Dörr-Herzberg.

Das Organisationsteam setzt sich zusammen aus Anna-Lena Beyer, Lena Renziehausen, Kirsten Rinke, Ulli Göllner und Carsten Brinkmann. Der Vorsitzende sowie sein Stellvertreter Michael Traupe stellten den Mitgliedern und Gästen dann die bisherigen Planungen zum bevorstehenden Dorffest und die anstehenden Arbeitseinsätze vor und baten alle Einwohner um ihre Mithilfe bei diesem Kraftakt für das kleine Dorf.

Die Dorfgemeinschaft besitzt seit ihrer Gründung eine eigene Website. Unter www.dorfgemeinschaft-eilensen.de findet man aktuelle Infos zum Dorf, einen Dorfkalender, geschichtliche Texte, Fotos, Videos und vieles mehr. Der Dank dafür ging an Ulrich Freter. Vorstand und Mitglieder sind sich einig, durch die Gründung der Dorfgemeinschaft das Richtige für ihren kleinen Ort und dessen Zukunft getan zu haben.oh