Förderverein des Museums »Grafschaft Dassel« feierte gelungenes Sommerfest

Dassel. Der Förderverein Museum »Grafschaft Dassel« feierte am vergangenen Sonntag sein Sommerfest. Den ganzen Nachmittag lang konnten die Gäste einen Blick in das Museum werfen, in dem unter anderem die Sonderaustellung »Markoldendorf stellt sich vor« zu besichtigen ist. Im Zuge der Ausstellung »Papiermacherei« hatte sich der Förderverein etwas Besonderes ausgedacht.

Hier durften die Besucher selbst Büttenpapier herstellen. Mira Kappen gab zunächst eine Einführung in die Produktionsweise. Dabei wurde das Altpapier zerkleinert und in ein Wasserbecken gelegt. Mit einem Sieb wurden die aufgeweichten Zellulosestücke aus dem Wasser geholt und in eine zusammenhängende Form gebracht, bevor sie mit einem Schwamm und einem saugfähigen Tuch getrocknet wurden.

Die Gäste durften bei der Herstellung zwischen einem Visitenkarten- oder Leporelloformat wählen und dieses unter anderem mit getrockneten Blumen verzieren. Wer nach der erfolgreichen Arbeit seine Energiereserven wieder auffrischen wollte, konnte auf dem Museumsvorhof auf das reichhaltige Kuchen- und Grillangebot zurückgreifen.thp

Dassel

Fragen an den Bürgermeister

Müllerbauer-Konzert mit fetziger Musik und Botschaft