Führungen zum Tag der Architektur im Rathaus

Dassel. »Räume prägen« lautet das Motto für den Tag der Architektur 2019. Die Menschen benötigen Räume zum Wohnen und Arbeiten, zum Lernen, zur Pflege, zur Erholung, zur Unterhaltung, zur inneren Einkehr und für viele andere Zwecke mehr. Und diese Räume prägen die Menschen. Wohin man sieht, haben sich Menschen Räume geschaffen – Straßen, Plätze, Parks und öffentliche Gebäude, um sie gemeinsam auf Dauer zu nutzen.

Private Häuser und Wohnungen dienen dem Rückzug, dem Leben in Familien und Gemeinschaften und der persönlichen Entfaltung. Die Menschen benötigen bleibende, passgenaue Lösungen – sie müssen sorgfältig geplant werden, damit sie die Erwartungen aller Nutzer und aller Gesellschaftsgruppen erfüllen und langfristig genutzt werden können.

nterschiedlichste Anforderungen sind zu berücksichtigen, differenzierten Ansprüchen gerecht zu werden. Zu besichtigen sind die geschaffenen Räume jeweils am Tag der Architektur, der 2019 am 30. Juni stattfindet. In Dassel wird am Sonntag, 30. Juni, das neue Rathaus seine Türen öffnen. Architekt Tim Grimme, K17 Steingräber. Architektur aus Uslar, bietet jeweils ab 11, 13 und 15 Uhr Führungen durch das ­Rathaus am Kirchplatz an. Bewusst wurde die Stadtmitte, umschlossen von Ratskeller und St. Laurentiuskirche als Standort für das neue Rathaus gewählt. Entstanden ist ein kompaktes, wirtschaftliches Gebäude.

achform und Kubatur lehnen sich an die abgerissenen, baufälligen Vorgängerbauten an. Die Fassade ist mit Sandstein und sandsteinfarbigen Putzstrukturen ausgestattet. Da das Rathaus einen Personenaufzug hat, ist es barrierefrei zugänglich.sts