Herbstspiele an der frischen Luft

Mackensen. Ende Oktober – die Zeit der Kürbisse, der Gruselpartys mit Hexen, Geistern und anderen Schaurigkeiten, Anfang November markiert doch zusehends den Winteranfang. Denn im Herbst zeigt die Natur, wie sie sich verändert und auf den Winter einstellt. Bunte Blätter, raschelndes Herbstlaub und ein brausender Herbstwind.

So nutzte der Kinderclub Mackensen an einem noch sehr sonnendurchfluteten und warmen End-Oktobertag coronabedingt den Mackensenser Spielplatz, um Halloween und Herbstzeit zu kombinieren um draußen an der frischen Luft lustige und bunte Herbstspiele zu zelebrieren und den Winter durch angenehme Gruselverkleidung willkommen zu heißen. Noch in dieser, durch Corona geprägten, Zeit konnten sich alle, bei Spielen wie Kastanie-Zielwurf, Zucker & Salz sowie Verstecken nach klassischer und moderner Form und anderen Bewegungsspielen trotz Verzichts der sonst mitgebrachten Halloween-Leckereien bestens vergnügen.

Das am Ende alternativ durchgeführte Grillen von Stockbrot – dieses Jahr coronakonform in kleinen, einzelnen Stockbrotteigpor- tionen verpackt – über der Glut haltend gemütlich am Grill, krönte dann den Halloween-Herbst-Tag.oh