Mehr als 800 aktive Sportler beim Sollinglauf in Dassel

Erfolg für alle Beteiligten / 476 Läufer und rund 60 Bambini-Läufer, 190 Wanderer und 119 Mountain-Biker am Start

Am vergangenen Sonnabend eröffnete Cheforganisator Wilhelm Paulmann mit einem Startschuss den 29. Internationalen Sollinglauf. Nach den netten Ansprachen des Bürgermeisters Gerhard Melching und des zweiten Vorsitzenden des DSC, Frank Hundertmark, moderierten Kathrin Wolter und Ute Pape bei 27 Grad und Sonnenschein durch die Veranstaltung. Neu war in diesem Jahr, dass alle Läufe direkt im Stadion starteten und finishten, so dass alle Zuschauer die diesmal extrem spannenden Läufe von Anfang an verfolgen konnten.

Dassel. Im Läuferfeld waren sowohl viele Teilnehmer aus dieser Region, als auch sehr viele Läufer, die von weither angereist kamen. Unter anderem liefen die Triathleten Tri-Speedys aus Peine mit, die derzeitig in Uslar im Trainingscamp waren. Sie gewannen den Preis mit der größten Mannschaftsteilnehmerzahl.
Annika Riedel vom TSV Eintracht Wolfshagen verbesserte bei dem 2,6 Kilometer REWE-Schülerlauf ihren selbst aufgestellten Streckenrekord für die Mädchen vom letzten Jahr um vier Sekunden und lief mit zehn Minuten und 39 Sekunden als Gesamtzweite ins Ziel. Jonas Bochmann vom MTV Markoldendorf kam als Erster mit einer Zeit von zehn Minuten und sieben Sekunden vor ihr an. Einen großen Altersunterschied boten die beiden Gewinner (m/w) des fünf Kilometer-Creydt-Fruchtsaftlaufs. Es gewann Alfred Simon (AK 45) von der LG Göttingen mit einer Zeit von 17 Minuten und zwölf Sekunden. Die 13-jährige Larissa Strehlau vom Osnabrücker TB gewann mit einer Zeit von 20 Minuten und 48 Sekunden bei der weiblichen Wertung.

Beim 22-Kilometer-Lauf konnte sich der Spitzenläufer aus dieser Region Jörn Hesse vom Delligser SC nicht gegen den Gewinner Andreas Gerrits vom LG OVAG Friedberg-Fauerbach durchsetzen und wurde Gesamtzweiter. Erste Läuferin wurde wie erwartet Carola Wagner vom Delligser SC, gefolgt von ihrer Vereinskollegin Silvia Reichelt.
Das sensationellste Rennen des Tages war ohne Zweifel der 30-Kilometer Einbecker-Mai-Urbock-Lauf. Es waren absolute Spitzenläufer sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen am Start. Die beiden Läufer Thomas Bartholome und Rene Jäger vom Dets Race Team liefen dem kompletten Läuferfeld sehr schnell davon und finishten in gleicher Reihenfolge mit einer unglaublichen Zeit von 1:53:16 Stunden und 1:54:10 Stunden. Die beiden wurden verfolgt von Alpay Özdemir und Rolf Kokemüller. Eigentlich hätten beide Läufer aus Alfeld mit ihren super gelaufenen Zeiten von 2:00:53 Stunden und 2:00:54 Stunden noch einen Platz auf dem Treppchen verdient gehabt, aber es gibt leider nur drei Stufen und die dritte belegte dann folglich Alpay Özdemir.
Als erste Frau lief Natalia Quednau von LG Celle Land ebenfalls mit einer absoluten Spitzenzeit von 2:09:49 konkurrenzlos ins Ziel. Insgesamt waren 476 Läufer, und rund 60 Bambini-Läufer am Start.
Der Wettergott hatte sowohl am Sonnabend als auch Sonntag viel Sonne über den Solling verbreitet. Das war sicher auch der Grund, dass so viele Wanderer – insgesamt 190 – an der neu ausgesuchten Sechs-, Zehn- und 11,4 Kilometer-Wanderung durch die idyllische Landschaft teilnahmen. Im Wald erwartete sie ein Verpflegungsposten und auch im Stadion war für Speis’ und Trank reichlich gesorgt. Die Stimmung unter den Wanderern war durchweg positiv. Die Stuhlgymnastikgruppe vom Dasseler SC gewann den Pokal für die teilnehmerstärkste Gruppe. Die stärkste auswärtige Gruppe war die TSG Opperhausen.
Der Schäferwerk-Mountainbike-Marathon hatte ebenfalls großen Zulauf. Es waren 119 Mountainbiker aus Nah und Fern am Start. Auch hier war erstmalig Start und Ziel im Stadion an der Lehmbreite. Die Zuschauer konnten die Biker erstmalig durch alle spannenden Runden verfolgen. Die Gewinner des Schäferwerk-MTB-Marathons waren auf der 14 Kilometer Runde Timo Rediker aus Lemgo (m) mit einer Zeit von 0:40:23 Stunden und Jaqueline Schäfer vom Endspurt Herfurt (w) 0:53:31. Bei der 28-Kilometer-Strecke gewannen Björn Tillberg vom Team Berg Germany (m) und Maike Hempel vom Team Girlsridetoo.de aus Clausthal Zellerfeld. Sieger der 53 Kilometer Strecke wurden Jan-Hendrik Mackworth vom Team Velo-Sport Göttingen, gefolgt von Lars Messerschmidt vom DDMC Solling, Siegerin wurde Ira Köhler aus Emmerthal.

Alle Ergebnisse und die Fotos der Veranstaltung sind auf der Homepage unter www.sollinglauf.de zu finden. Es wird jetzt schon auf die Jubiläumsveranstaltung im nächsten Jahr hingewiesen. Der 30. internationale Sollinglauf wird am 25. und 26. Mai 2013 stattfinden.

Der Veranstalter, die Laufgruppe des Dasseler SC, bedankt sich noch einmal beim ASB aus Markoldendorf, der Feuerwehr der Stadt Dassel, der Polizei, den vielen Sponsoren und Helfern und Kuchenspendern für den großen Einsatz, den jeder auf seine Weise geleistet hat. Ohne ihre Hilfe hätte diese Veranstaltung niemals so viel Begeisterung und positive Resonanz erhalten.oh