Schutzmasken für die Stadt Dassel

Dassel. Die Stadt Dassel hat Einweg-Schutzmasken von der Firma Hahnemühle erhalten. Dort ist das entsprechende Wissen über der Herstellung von Filterpapieren vorhanden und die Produktion von Einweg-Schutzmasken möglich. Die kostengünstigen Masken bestehen aus biologisch abbaubarem Filterpapier.

Für Bürgermeister Gerhard Melching sind diese Masken hervorragend für den öffentlichen Raum geeignet. Kunden der Verwaltung und Bürger, die nach vorheriger Absprache einen Termin im Rathaus wahrnehmen, werden zum vereinbarten Zeitpunkt eingelassen. Jeder Besucher sollte grundsätzlich seine eigene Schutzmaske mitbringen.

Ist dies nicht möglich, stehen nun Einweg-Schutzmasken der Firma Hahnemühle im Rathaus zur Verfügung. Vor dem Bürgerbüro erfolgt die Händedesinfektion und die Ausgabe der Masken. Die Kunden sollen die gebrauchte Maske mitnehmen und zu Hause im Hausmüll entsorgen. Das Foto zeigt den Geschäftsführer der Firma Hahnemühle, Jan Wölfle (links), der Einweg-Schutzmasken an Bürgermeister Melching übergibt.sts

Dassel

Sollingverein auf Radwander-Tour zum Wildpark

Wassertreten im kühlen Nass

Gut besuchte Sommerkirche