Sommergottesdienst an Fischteichen

Lauenberg/Hilwartshausen. Im vierten und letzten Fall des Sommerspecials »Tatort Bibel« hört man förmlich das Rauschen des Waldes und spürt die tiefe Stille des Ortes. An Frickes Fischteichen in der Feldmark zwischen Lauenberg und Hilwartshausen nehmen diesmal der leitende Personenschützer Martin Possner und Kompagnon Felix Rinckhoff die Ermittlungen auf und erbitten Hilfe, um den biblischen Kriminalfall zu lösen.

Am Sonntag, 29. Juli, ab 10 Uhr wird der idyllisch gelegene Ort zum schaurig schönen Tatort. Schilder werden den Weg weisen, ebenso wird ein Fahrdienst angeboten. Nach Abschluss der Ermittlungen wird es für alle eine kulinarisch typische Belohnung geben – toter Fisch und Gangsterbrause.

Bei Regen findet der »Tatort« in der St. Petri-Kirche in Lauenberg statt – auch hier mit Imbiss. Der Kirchenvorstand der Gemeinde Lauenberg und Hilwartshausen lädt alle Interessierten dazu ein und freut sich auf viele Besucher.oh

Dassel

Joachim Stünkel setzt sich für Radweg ein