»Wandern to go«: Abreißen und loswandern

Dassel/Neuhaus. Die Solling-Vogler-Region (SVR) ist auf dem besten Weg, die erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland in Norddeutschland und damit die fünfte bundesweit zu werden. Auf dem Weg zur Qualitätswanderregion hat sich die SVR eine besondere Serviceleistung für ihre Wandergäste einfallen lassen: Abreißblöcke, die die Gäste vor Ort über die nächstgelegenen Wandermöglichkeiten informieren.

Wo befindet sich der nächstgelegene Wanderweg? Wie ist die Beschaffenheit des Weges? Und wo beginnt und endet die Tour? Auf all diese Fragen geben die Abreißblöcke eine Antwort. Außerdem garantieren sie den Gästen ein ausgezeichnetes Wandererlebnis. Denn die Blöcke zeigen die jeweiligen, nach den Kriterien des Deutschen Wanderverbandes ermittelten, Qualitätstouren sowie weitere ausgewählte kommunale Wanderwege.

Vier Touren werden auf den entsprechenden Blöcken der Orte mit den dazugehörigen Informationen, wie Verlauf des Weges und Beschreibung der Strecke, die durch plakative Bilder ergänzt werden, beschrieben. Die Basisorte der Solling-Vogler-Region und deren Leistungsträger werden jeweils mit einer Vielzahl der Abreißblöcke im DIN-A3-Format bestückt; so können sich die Gäste vor Ort ein Blatt oder auch zwei Blätter abtrennen, sich selbst ein Bild über die Wanderwege machen und, wenn sie möchten, direkt loslaufen.

Die praktischen Abreißblöcke wurden als Kooperationsprojekt der LEADER-Regionen VoglerRegion und Harzweserland gefördert. LEADER ist ein Programm der Europäischen Union zur Förderung der Regionalentwicklung im ländlichen Raum, das durch Fördermittelvergabe die Mitgestaltung regionaler Prozesse möglich macht. Die Abreißblöcke liegen bereits druckfrisch im Touristikzentrum der Solling-Vogler-Region im Weserbergland bereit, und sie werden zum Start der neuen Wandersaison in den Orten verteilt.oh

Dassel

Französisch auf Rädern

Weniger Kinder geboren