Wandertag am 10. Juli beim SV Mackensen

Mackensen. Am Sonntag, 10. Juli, veranstaltet der SV »Blau-Weiß« Mackensen seinen mittlerweile 19. Wandertag, in den natürlich auch jetzt wieder Walking und Nordic-Walking integriert sind. Aufgrund von Corona konnte der Wandertag in den Jahren 2020 und 2021 nicht stattfinden. Umso glücklicher ist das Organisationsteam, dass es jetzt endlich wieder losgehen kann. Der Wandertag bildet den Abschluss des Sportwochenendes, das auf dem Sportplatz am Donnerstag, 7. Juli, beginnen soll.

Die Wanderwarte Helmut Simon und Heinz Bartels hoffen auf viele Besucher. »Mal sehen, ob wir an die tollen Zahlen aus der Vor-Corona-Zeit anknüpfen können. Damals waren über 180 Wanderer und Walker bei uns.« Um auch die jüngsten Gäste glücklich zu machen, wird an dem Wochenende eine Hüpfburg auf dem Sportplatz stehen. Die Vorbereitungen für die Veranstaltung laufen auf Hochtouren. Auch jetzt wieder hofft man auf etliche Starter, die die schöne Region rund um das Dorf am Solling erkunden wollen. Die Veranstaltung wird bei jedem Wetter stattfinden. Teilnehmen können alle, die Freude am Wandern oder Walken haben. Angeboten werden drei verschiedene Strecken, die grob 4,5 Kilometer, 7,5 Kilometer und zwölf Kilometer lang sind.

Start und Ziel befinden sich auf dem ausgeschilderten Sportplatz in Mackensen. Zwischen 8 und 10 Uhr können sich dort die Wanderer anmelden und auf eine der Strecken gehen. Der gemeinsame Startschuss für die Walker und Nordic-Walker fällt nach dem Aufwärmen um 10 Uhr. Eine Startgebühr wird für Teilnehmer ab 18 Jahren erhoben. Die Siegerehrung soll gegen 13 Uhr stattfinden. Mit Preisen werden dann die drei teilnehmerstärksten Gruppen ausgezeichnet. Darüber hinaus bekommen der älteste und der jüngste Wanderer oder Walker Ehrenpreise. Im Anschluss besteht die Möglichkeit – bei hoffentlich strahlender Juli-Sonne – bei Gegrilltem sowie Kaffee und Kuchen noch etwas auf dem Sportplatz zu verweilen.oh

Dassel

Weihnachten im Schuhkarton