Ein Fest für Helden

Local-Heroes-Bandwettbewerb kommt ins Einbecker Haus der Jugend

Auch dieses Mal soll es ein spannender Wettkampf werden: 2012 rockte unter anderem die Band »Peanut Gallery« mit Sängerin Maria Koch die Local-Heroes-Bühne. Foto: Jimie
Auch dieses Mal soll es ein spannender Wettkampf werden: 2012 rockte unter anderem die Band »Peanut Gallery« mit Sängerin Maria Koch die Local-Heroes-Bühne. Foto: Jimie

Der bundesweit ausgetragene Bandwettbewerb geht in die nächste Runde. Internationale Größen wie die »Guano Apes« haben mit dem »Local-Heroes« bereits ihr Sprungbrett gefunden. Auch Einbecker Bands wie »Eat no fish« waren erfolgreiche Teilnehmer und fanden sich anschließend auf den großen Bühnen der Republik wieder.

Einbeck. Nun bietet sich für den lokalen Musiker-Nachwuchs die nächste Möglichkeit, ganz groß rauszukommen: Der diesjährige Landesvorentscheid für die Landkreise Goslar, Northeim, Hameln und Holzminden wird in diesem Jahr von der Jugendinitiative für Musik in Einbeck (Jimie) im neuen Haus der Jugend (HdJ) ausgerichtet. Der Startschuss für den Landesvorentscheid in Einbeck fällt am kommenden Sonnabend, 13. August, um 20 Uhr. Die zwei Siegerbands dürfen am Freitag, 2. September, nach Hannover zum Landesfinale fahren.

Die Entscheidung, welche Bands den Weg nach Hannover antreten dürfen, treffen zu gleichen Teilen das Publikum und eine fünfköpfige Jury. Für die Abstimmung in Einbeck konnten ausschließlich musikalische Fachleute gewonnen werden Andreas Jaeger, Jazzgitarrist und Hochschuldozent, Marius Förster, Ingenieur für Schallschutz und Akustik sowie Gitarrenlehrer, Sebastian Schäfer, Schlagzeuger der LH-Finalteilnehmer »Lowkyx«, Mathias Krause, Bassist der LH-Sieger »Eat no fish«, und als Vertreter der Stadt Einbeck Dr. Florian Schröder, Fachbereichsleiter Recht, Wirtschaft und Kultur und passionierter Metal-Gitarrist. »Wer die Unterstützung dieser hochkarätigen Jury gewinnt, ist für das Landesfinale gut gewappnet«, sagt Jimie-Vorstandsmitglied Oliver Schiedel. Aktuell haben sich bereits vier Bands für den Wettbewerb angemeldet - bis zum 10. August haben Kurzentschlossene noch die Möglichkeit, sich per E-Mail für das Local Heroes anzumelden.

Als Bonus konnten die Hannoveraner Trash-Metal-Combo »Dethrashion« für das Local Heroes gewonnen werden. Sie haben den Auftrag, dem Publikum die Wartezeit während der Stimmenauszählung zu versüßen und musikalisch eine härtere Gangart an den Tag zu legen.

Zu der Konzertveranstaltung haben sich die »Jimies« eine etwas unorthodoxe Aktion ausgedacht. Am Konzert-Sonnabend startet ab 18 Uhr ab dem neuen Haus der Jugend eine »PokemonGo-Wanderung«, die schlussendlich beim HdJ endet und direkt in die Party mündet. »Der Hype um das Spiel ist nicht zu übersehen, und wir sehen keinen Grund, die Pokemon-Trainer nicht mit einem großartigen Soundtrack zu versorgen«, sagt Stefan Fröchtenicht, Schatzmeister von Jimie. Der Leiter der Tour kenne sich bestens in Einbeck aus und werde eine »ertragreiche« Route für die Spieler wählen. Gamer aller Alterstufen sind eingeladen.

Wer Fragen zum Local Heroes, den Bands oder der Pokémon-Jagd hat, schickt eine E-Mail an info@jimie.de, oder informiert sich im Internet unter jimie.de.kw

Sie wächst und wächst

Einbeck musikalisch erleben

Sachspendenmagazin schließt

Radtour von Bonn nach Berlin