Ein ungewöhnlicher Blick vom Bäckerwall

Einbeck. Das Foto zeigt den Blick vom Bäckerwall nach Norden. Im Prinzip ist die Ansicht unverändert. Die Villa im Hintergrund und die alte Brücke aus dem 16. Jahrhundert stehen noch – nur die Bäume, die man von dieser Stelle aus beim Spaziergang über die Wälle sieht und die Vogelgehege am Rand des Grabens waren zum Zeitpunkt der Aufnahme noch nicht vorhanden.

Die alte Brücke war damals noch in besserem Zustand – derzeit kann man die Fahrbahn nur einspurig befahren. Um 1900 wurden die letzten Reste des Tiedexer Tores abgetragen.

Zu dieser Zeit erlebte die Industrie in Einbeck eine Blütezeit. Allein drei Webereien gab es in der Stadt. Eine davon war die Weberei Salzmann am Tiedexer Tor. Das Fabrik-Gebäude ist im Bild nicht zu sehen. Es befand sich rechts neben der Brücke in der Verlängerung des Weges auf dem Bäckerwall nach Norden und musste vor Jahrzehnten für den Bau des Terrassenhauses weichen. wk

Nichts für Feingeister

Ganz viel »Goldene Gans«

Der Blitz im Emblem