Hofkonzert bei Rinkes

Am 1. September spielen Nachwuchsband »Prion« und »Yoyo«-Reggae

»Yoyo«-Reggae spielt auf dem Hof Rinke Musik, die direkt in die Beine geht.

Eilensen. Am Sonnabend, 1. September, veranstaltet die Initiative Kunst & Kultur Northeim  in Zusammenarbeit mit der Stiftung Kapellengemeinde Ellensen das erste Hofkonzert auf dem Hof Rinke in Eilensen. Der Veranstaltungsort liegt direkt in der Ortsmitte. Die Be­sucher dürfen sich schon jetzt auf den besonderen Charme des Hofes und die gemütlichen Sitzmöbel freuen. Für das leibliche Wohl ist wie immer durch die Stiftung Kapellengemeinde gesorgt.

Im Vorprogramm ab 19 Uhr spielt die Nachwuchsband »Prion«. Die Lokalmatadoren präsentieren Rockiges aus den letzten 40 Jahren. Das Konzert richtet sich insbesondere auch an Familien. Der Eintritt für Kinder und Jugend­liche ist frei.

Ab 20 Uhr steht dann die beliebte Band »Yoyo«-Reggae auf der Bühne. Die Musiker der Band haben schon viele Bühnen in der Region bespielt und stets ihr Publikum mit ihrer mitreißenden und begeisternden Mischung aus Reggae, Rock und Pop zum Tanzen gebracht.

Das soll auch bei diesem Hof-Konzert in Eilensen so sein. Sollte das Wetter nicht mitspielen wird das Konzert spontan in die große Scheune auf dem Hof verlegt. Im Programm stehen die Songs des großen Reggae-Poeten Bob Marley neben Klassikern aus Rock und Pop, die ebenfalls im Reggae-Groove dargeboten werden. Hinzu kommen eigene Songs mit deutschen Texten. »Yoyo« sind für ihre Spielfreude und langen Konzerte bekannt mit vielseitigen karibische Klängen, spontanen Improvisationen und virtuosen Soloeinlagen und einer Musik, die direkt in die Beine geht und jede Live-Perfomance zur absoluten Tanzparty machen kann.

»Yoyo« sind: Heiko Löwe (Gesang, Gitarre), Till Spannaus (Solo-Gitarre, Gesang), Jojo Schulze (Keyboard, Gesang), Michael Klinge (Bass), Martin Labedat (Schlagzeug, Gesang), Klaus Hoheisel (Percussion) und Heike Rollwage (Gesang, Percussion). Karten gibt es noch in den Vorverkaufsstellen in Dassel in der Bücherstube Sprink, in Eilensen im Spielzeugschuppen, in Ellensen bei ­Fricke-Traupe, in Markoldendorf bei Nobys Kiosk, in Einbeck bei FreeQuenz sowie an der Abendkasse.oh

Schulsieger ermittelt

Sponsoren machen Graffiti-Bus möglich