Kahle Bau »feiert« Jubiläum und spendet

Vardeilsen. Eigentlich wollte das Bauunternehmen Kahle aus Vardeilsen in diesem Jahr sein 30-jähriges Firmenjubiläum ausgiebig feiern, doch die Corona-Pandemie verhinderte die Feierlichkeiten.

Am 10. Mai 1990 gründeten Andreas Kahle (Zweiter von rechts) und Kurt Kues das Unternehmen. Während Kues 2002 altersbedingt ausgeschieden ist, ist Andreas Kahle auch im 30. Firmenjahr noch aktiv. Seit 2015 ist Mario Helmker (rechts), der seit 2008 im Bauunternehmen Kahle beschäftigt ist, als Geschäftsführer eingetragen. Die in Vardeilsen ansässige Firma beschäftigt derzeit sieben Mitarbeiter. Wie bereits zum 20-jährigen Bestehen bei dem die Zuwendung an die Einbecker »Tafel« ging, und zum 25-jährigen Jubiläum mit einem Zuschuss ans Einbecker Bürgerspital bleibt das Bauunternehmen Kahle seiner Unterstützung gemeinnütziger Institutionen treu und spendet in diesem Jahr 2.000 Euro an das Mobile Kinder- und Jugendhospiz in Hannover.

Das »Moki« setzt sich für Familien ein, ein pädagogisch-therapeutisches Beratungsangebot wird dabei unterstützt. »Wir beginnen mit unserer Arbeit im Moment der Diagnose einer schweren Krankheit oder Behinderung des Kindes und begleiten die Familien im Leben, im Sterben und in der Trauer. Da wir Trauer und Krankheit als Angehörige zum Teil persönlich durchlebt haben, können wir auch den Familien wertschätzend und achtsam zur Seite stehen«, berichtet Annette Seydlitz (links), Vorstandsvorsitzende des Vereins, die sich für die Unterstützung herzlich beim Bauunternehmen Kahle bedankte.mc

Comic-Zeichner Seehagen spendet für Tafel

Gesundheit vs. Gesundheit