Wieder großes Interesse an »Kids-Club«-Angeboten

Neues Aktionsprogramm für Kinder beginnt am heutigen Freitag | Dauer bis zu den Sommerferien

Sülbeck/Drüber/Immensen. Am heutigen Freitag beginnt das neue Aktionsprogramm vom »Kids-Club« Sülbeck/Drüber/Immensen. Regelmäßig gibt es für die Grundschüler aus den Leinedörfern entweder kreative Angebote im Container, oder sie unternehmen gemeinsame Ausflüge. Alle Projekte wurden wieder gut nachgefragt, berichtet Maren Root.

Sie ist die neue Leiterin des »Kids-Clubs«; Susanne Hesse ist aber weiterhin aktiv mit tätig. Erarbeitet wurde wieder eine gute Mischung aus Kreativität, Spaß und Wissensvermittlung. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Anmeldungen sogar gesteigert werden. Allerdings ist das Angebot durch die Sommerferien, die bereits am 22. Juni und damit sehr früh beginnen, weniger umfangreich.

Start des Programms ist am heutigen Freitag von 15.30 bis 17 Uhr im Container in Sülbeck »Schöne Formen sehen« heißt es dort: Die Kinder stellen ein Kaleidoskop her. Mitzubringen sind ein Getränk und Filzstifte. Am kommenden Dienstag, 21. Februar, geht es bereits weiter mit dem Besuch der Helios Albert-Schweitzer-Klinik Northeim. Dort werden die Kinder hinter die Kulissen eines Krankenhauses schauen.

Treffen ist mit Auto-Sitzschale um 15.30 Uhr am Container. Die Besichtigung findet von 16 bis 17.30 Uhr statt. »Ordnung ist das halbe Leben«, so lautet das Motto für die Bastelaktion am Freitag, 10. März, im Container. Von 15.30 bis 17.30 Uhr wird dort ein Minion-Stiftehalter gebastelt.

Mitzubringen sind ein Getränk, Borstenpinsel Größe 8 und 12 sowie Tuschlappen. »Hier geht nichts verloren«, darauf können sich die Teilnehmer verlassen, die am Dienstag, 14. März, ein Memoboard anfertigen. Treffen dazu ist um 16 Uhr am Haupteingang der Grundschule.

Die Aktion dauert bis etwa 17.30/17.45 Uhr. Mitzubringen sind ein Getränk, Tuschlappen, Lineal, Bleistift und Klebestift. In die Stadtbibliothek Einbeck geht es am Freitag, 24. März. Dort heißt es von 15 bis 17 Uhr »Lesen macht Spaß«. Treffen ist um 14.55 Uhr vor Ort. Mitzubringen ist ein Getränk.

Eine »Osterbastel-Ei« mit Michaela gibt es am Dienstag, 4. April, von 16 bis 17.30 Uhr im Container. Mitzubringen sind ein Getränk und ein Marmeladenglas. Zum Minigolf fahren die Kinder am Freitag, 28. April. Ziel ist der Northeimer Platz. Treffen ist um 14.50 Uhr vor dem Container, Abfahrt ist um 14.55 Uhr.

Gespielt wird von 15.15 bis 17.15 Uhr. Mitzubringen sind drei Euro für den Eintritt und ein Eis, Getränk und Auto-Sitzschale. Ein Geschicklichkeitsspiel in Reißzweckentechnologie wird am Sonnabend, 13. März, von 14 bis 16 Uhr im Container gelötet. Der Nachmittag steht unter dem Motto »Heißer Draht«.

Mitzubringen ist ein Getränk. Zur Erkundung des Erlebniswalds Schönhagen fahren die »Waldforscher« am Freitag, 19. Mai. Treffen ist um 14.25 Uhr am Container, Abfahrt um 14.30 Uhr. Von 15.15 bis 17.45 Uhr sind die Kinder im Erlebniswald unterwegs. Mitzubringen sind eine Becherlupe, falls vorhanden, außerdem Getränk, festes Schuhwerk, Sonnenschutz und Auto-Sitzschale.

Zum Abschluss des Aktionsprogramms geht es am Freitag, 9. Juni, ans Harzhorn. Dort werden die Teilnehmer römisches Legionärsleben kennenlernen und einen Ausflug in die Geschichte unternehmen. Treffen ist um 14.20 Uhr am Container, Abfahrt um 14.30 Uhr.

Das Harzhorn wird von 15 bis 18 Uhr erkundet, ausgehend vom Informationsgebäude. Mitzubringen sind Getränk, festes Schuhwerk, Sonnenschutz und Sitzschale. Weitere Informationen, beispielsweise zu Kostenbeiträgen, sind in der Programmübersicht enthalten. Wie in jedem Jahr gilt die Bitte: Sollte ein Kind kurzfristig ein gebuchtes Angebot nicht wahrnehmen können, sollten die Eltern es abmelden.

Für fast alle Projekte gibt es eine Warteliste, es sind also Kinder als Nachrücker vorgemerkt, die gern teilnehmen würden. Auch bei kurzfristiger Absage ist es häufig noch möglich, einen Nachrücker zu benachrichtigen. Bleibt der Platz dagegen leer, muss der »Kids-Club« die entsprechenden Kosten selbst tragen.ek



Jetzt anmelden!

Nachrichten direkt aus unserer Redaktion auf Ihr Smartphone. Immer top informiert per WhatsApp & Co:

WhatsApp

Legen Sie für unsere WhatsApp-Nummer einen Kontakt an. Im Anschluss senden Sie uns bitte eine WhatsApp-Nachricht mit dem Begriff Start.

Facebook-Messenger

Schicken Sie uns einfache eine Nachricht mit dem Begriff Start per Facebook-Messenger.

Telegram

Suchen Sie in der Telegram-App nach unserem Kontakt »EinbeckerMorgenpost_Bot«. Im Chatfenster klicken Sie auf Start und schon erhalte Sie unsere Nachrichten.

Insta

Installiere Sie auf Ihren Smartphone die Insta-App. Diese finden ist im AppStore für iOS oder für Android auf GooglePlay.

Im Anschluss aktivieren Sie einfach den Kanal »Einbecker Morgenpost« und erhalte ab sofort unsere News.