Netzwerk Einbeck:

Plattform für Arbeit, Leben und Genuss

Einbeck. Kennengelernt haben sie sich über die Business-Plattform XING im Internet im Göttingen Network – und sich gewundert, warum sie sich nicht schon längst einmal in Einbeck über den Weg gelaufen sind. Das soll sich nun ändern, haben Michael Günther, Raymond Gann und Thomas Franke (von links) beschlossen, denn mit dem Netzwerk Einbeck ist unter dem Dach von XING eine lokale Gruppe ins Leben gerufen worden, die die Menschen vor Ort miteinander in Kontakt bringt. Das weltweit größte Business-Netzwerk ermöglicht vor allem geschäftliche Kontakte, aber auch Begegnungen im Freizeitbereich können so angebahnt werden.

»Das sollte klappen, es gibt schon mehr als 160 Mitglieder«, sind Thomas Franke, mit seiner Werbeagentur connect offizieller Partner des Göttingen Networks, und Michael Günther, lange Co-Moderator dort, überzeugt. »Es gibt viele namhafte Unternehmen hier, deren Mitarbeiter können auf diese Weise andere Einbecker kennenlernen und sich vernetzen«, umreißt Raymond Gann die Möglichkeiten. Eine erste Kennenlern-Veranstaltung hatte bereits mehr als 30 Teilnehmer; für Anfang Dezember ist eine gemeinsame Wanderung mit den Naturscouts im Leinepolder geplant. Dafür sind noch Plätze frei. »Wir wollen die Nutzer für Dinge in und um Einbeck begeistern«, so die Initiatoren.

Für viele, die beruflich sehr eingespannt seien, sei das Internet zu einer wichtigen Kommunikationsbasis geworden, über die man gemeinsame Interessen verbinden könne. Wenn Geschäftskontakte entstehen würde, sei das gut, das stehe aber nicht im Vordergrund. Das Netzwerk Einbeck soll durchlässig sein, »vom Auszubildenden bis zum Vorstandsvorsitzenden kann jeder mitmachen«, wünschen sich die Planer. Es soll hochwertig zugehen, aber nicht elitär. In Konkurrenz zu bestehenden Organisationen wie Werbegemeinschaft oder »Initiative« will das Netzwerk nicht treten, vielmehr wird eine Zusammenarbeit auch auf dieser Ebene angestrebt.

»Wir sind für jede Idee offen«, betonen die drei Gründer, die im Januar gemeinsam mit den Gruppenmitgliedern die Jahresplanung vornehmen werden. »Wir wollen steuern, aber nichts auferlegen.« Zugang zum Netzwerk Einbeck bekommt man durch die Registrierung bei XING. oh

Sessionseröffnung unter neuer Führung

Marke Einbeck wird aufgebaut