Stroiter Mühle ist Pfingstmontag geöffnet

Stroit. Längst zur Tradition geworden, ist die Windmühle in Stroit auch an diesem Pfingstmontag, 21. Mai, dem Deutschen Mühlentag, für Besucher geöffnet. Interessierte haben die Möglichkeit, einen Blick in das Innenleben des rund 170 Jahre alten Mühlenbauwerks zu werfen. Die Erhaltungs- und Sanierungsarbeiten an dem denkmalgeschützten Wahrzeichen der Region Auf dem Berge gehen derweil weiter.

Derzeit sind im Zuge eines »Käfermonitorings« eine ganze Reihe von Holzbauteilen abgeklebt worden (Foto), um auf diesem Wege festzustellen, ob und welche Holzschädlinge am Werke sind. Der Mühlenverein hat in Kooperation mit der Stadt Einbeck und der Familie Woitag einen Sachverständigen beauftragt, ein solches Monitoring vorzunehmen. Die Begutachtung dient als Grundlage für die weiteren Erhaltungsmaßnahmen. Als nächstes größeres Ziel hat sich der Verein vorgenommen, die tonnenschwere Kuppel – das Dachelement der Mühle – komplett zu erneuern.

Diese Maßnahme wird mit einem fünfstelligen Betrag zu Buche schlagen, so dass nach Mitteln und Wegen gesucht wird, um die Finanzierung zu stemmen. Die offene Mühle am Pfingstmontag soll dazu dienen, um über die Arbeit des Fördervereins zu informieren und die alte Technik erlebbar zu machen. Zwischen 11 und 16 Uhr steht die Mühle für Besucher offen. In diesem Jahr wird es zwar kein Kuchenbüfett geben, aber selbstverständlich ist ansonsten für das leibliche Wohl gesorgt.oh

Weder oben noch unten

Weder oben noch unten