Vielfältige Kunstwerke: Kurs von Birgit Goertz stellt aus

Einbeck. Die Teilnehmerinnen des Acryl- und Pastellmalkurses von Birgit Goertz (rechts) stellen zurzeit ihre Arbeiten in der gynäkologischen Praxis von Dr. Regina Strumpf (links) in der Einbecker Marktstraße aus. Das wichtigste Gestaltungsmittel dieser beiden Malverfahren sei die Farbe, erläutert die Kursleiterin. Vielfalt zeige sich durch Anordnung, Kontrast, Mischung und die Art des Auftrags.

Farblasuren und pastoses Malen, Spachteltechnik und Nass-in-Nass-Malerei sowie das Arbeiten mit trockenen Farbpigmenten beziehungsweise Kreisen konnten die Künstlerinnen ausprobieren. Die Teilnehmerinnen Gisela Kassing, Saskia Kassing, Sylvia Letsch und Ute Möllers (von links) sowie Ursula Schneemann und Sonja Traupe (nicht auf dem Foto) haben Kompositionen in realistischer und in abstrakterer Form geschaffen. »Sowohl Acrylmalerei als auch das Arbeiten mit Pastellkreiden sind unproblematische Techniken, sie verhelfen auch Einsteigern zu einem guten Ergebnis«, betont Birgit Goertz.

Aber auch hochwertiges Papier, hier wird ausschließlich mit Hahnemühle-Produkten gearbeitet, ermöglicht besondere künstlerische Effekte. Die Ausstellung, noch bis Ende Juni zu sehen, sei ein Blickfang, sie finde gerade aufgrund ihrer abwechslungsreichen Motive und Techniken Anklang, so Dr. Regina Strumpf. Zu sehen sind Natur- und Landschaftsthemen; zuweilen haben zwei Teilnehmerinnen dasselbe Motiv unter verschiedenen Blickwinkeln interpretiert.oh

Sessionseröffnung unter neuer Führung

Marke Einbeck wird aufgebaut