Vorbereitungen für den Spielplatz in der Langen Brücke

Einbeck. Die Brandlücke in der Langen Brücke 5, in der bis zum 30./31. März 2005 ein Haus gestanden hat, wird nun für ihre künftige Nutzung vorbereitet: Hier soll ein Spielplatz entstehen. Dafür hat die Stadt Einbeck eine zweckgebundene Spende erhalten. Gehölzreste sind bereits gerodet worden, und statische Untersuchungen wurden vorgenommen. Der Kommunale Bauhof hat jetzt die Holzverkleidung mit dem Graffiti-Werk eines Künstlers aus der Partnerstadt Thiais abmontiert.

Der Gewölbekeller steht unter Denkmalschutz, hier werden demnächst archäologische Untersuchungen stattfinden.

Für die Gestaltung des Spielplatzes sind auch von der Verwaltung Vorschläge erarbeitet worden. Der vordere Bereich soll auf das Straßenniveau abgesenkt werden; dazu wird der Bauhof die noch vorhandene steinerne Schwelle abbauen.

Mit der Umsetzung des Spielplatz-Vorhabens sei in Kürze zu rechnen, so die Verwaltung.ek

Diesmal »Under Cover«

Der Heinrich-Keim-Weg

Riesiges Angebot beim Münsterflohmarkt