Infomaterial und helfende Gespräche

Greene. Der Einbecker Seniorenrat mit Dieter Jungesblut, Paul Zaft, Günther Klaboschke und Udo Bertram (im Bild von links) hatte vor der Domäne im Flecken Greene einen Informationsstand zur Information der Bevölkerung aufgebaut. Infomaterial über verschiedene Themen wurde an Interessierte ausgegeben. In diesem Zusammenhang gab es ergänzende informative und helfende Gespräche. Dabei ging es auch um die Arbeit des Seniorenrates.

Der tagt einmal im Monat in Einbeck, aber auch in den verschiedenen Ortschaften, um dort die Probleme aufzunehmen. Die Sitzungen sind stets öffentlich.red/ic

Kreiensen

287. Historischer Jahrmarkt in Greene eröffnet

Sonnabend: Bierkastenstapeln