Talbrücke B64 Kreiensen-Greene

Erste Übergangsteile eingebaut

Kreiensen/Greene. Seit Mai ist die Talbrücke B64 zwischen Greene und Kreiensen halbseitig gesperrt und es ist eine Ampelführung eingerichtet. Der Grund ist der notwendig gewordene Austausch der beweglichen Übergangsteile an den jeweiligen Brückenenden.

Die Baumaßnahme ist in zwei Bauphasen unterteilt.  In der ersten Bauphase besteht neben der halbseitigen Straßensperrung der Fahrbahn auch die Sperrung des Geh- und Radweg auf der Brücke in Richtung Kreiensen. Es besteht hierzu jedoch eine Umleitungsmöglichkeit für Fußgänger und Radfahrer, die ausgeschildert ist. Zwischenzeitlich sind die Übergangsteile auf einer Fahrbahnseite installiert.

Auch die Dichtungsschichten sind ein- und aufgebracht (Foto rechts). Dazu kommt eine Trocknungszeit. Im zweiten Abschnitt wird die halbseitige Sperrung mit Ampelführung auf die andere Straßenseite verlegt.ic