Vorbildliche Vereinsarbeit im MTV Kreiensen

Würdigung beim 125-jährigen Jubiläum / MTV gehört zu den Großvereinen im Sportbereich in Deutschland

Wie intensiv Sport beim MTV betrieben wird zeigte der Nachwuchs, der viel Beifall erhielt.

Kreiensen. Als im Jahre 1893 zehn Sportinteressierte den MTV »Eintracht« Kreiensen gründeten konnte keiner ahnen, dass eine 125-jährige Erfolgsgeschichte im Breitensport folgen würde. So konnte der Verein am vergangenen Sonnabend mit Stolz auf seine Arbeit zurückblicken, die allen Altersgruppen die Möglichkeit zum Sport bietet und der Förderung der Gesundheit dient.

Die 1. Vorsitzende Bärbel Guschewski begrüßte unter den Gästen unter anderem den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Einbeck, Albert Thormann, stellvertretenden Ortsbürgermeister Axel Ambrosy, den Vorsitzenden des Turnkreises Northeim-Einbeck Heinz-Willi Elter sowie die Vertreter der Vereine, Verbände und der Ortswehr. Mit dabei auch Greenes Ortsbürgermeister Frank-Dieter Pfefferkorn.

Die Bedeutung des Vereins für den Sport und die Gesundheit betonten alle Redner. Dabei wurde auch herausgehoben, dass der Verein mit mehr als 400 Mitgliedern zu den Großvereinen im Sport in Deutschland gehört. Geschenke gab es auch, so von Kreiensens Ortsheimatpfleger Jochen Prochnow den Ehrenbrief des DTB an den ehemaligen Ehrenvorsitzenden Otto  Kruse aus dem Jahre 1968. Weiterhin überreichte er ein Trommelband, das nachweislich über 100 Jahre alt ist, mit einem entsprechenden Foto.

Begeistert wurde ein Beitrag des MTV-Nachwuchses aufgenommen. Dafür gab es anschließend für jeden ein Freigetränk. Auch Tennis wurde gespielt, trotz der hohen Temperaturen mit hohem Einsatz.ic