Wurfgleiter, Kunstflug und Bonbon-Abwurf

Kindertag und Sommerfest des MFC am vergangenen Wochenende waren gut besucht

Trotz Seitenwind hatten rund 40 Kinder viel Spaß beim Kindertag des Modellflugclubs Heberbörde am vergangenen Freitag. Unter anderem konnten die Kinder eigenen Wurfgleiter bauen und im anschließenden Wettbewerb fliegen lassen. Auch das Sommerfest am Sonnabend war wieder gut besucht.

Gehrenrode/Kreiensen. Der Langeweile keine Chance. Im Rahmen des Ferienpasses von Kreiensen sowie Lamspringe, Freden und Bad Gandersheim in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe waren rund 40 Kinder am vergangenen Freitag zum Modellflugplatz des Modellflugclubs Heberbörde (MFC) gekommen, um sich zwei Stunden lang auf spielerische Weise mit dem Thema Fliegen zu beschäftigen. Bestaunt werden konnten dabei die Manöver, die mit den unterschiedlichsten Modellen im Kunstflug vorgeführt wurden. Unter Anleitung eines erfahrenen Modell-Piloten durften die Kinder auch selbst einmal ein Flugzeug steuern.

Gebastelt wurden später auch Wurfgleiter, die in einem Wettbewerb zum Einsatz kamen. Ein Höhepunkt war auch der sogenannte »Bonbon-Abwurf« aus einem Modellflugzeug. Zum Abschluss durfte sich jedes Kind ein kleines Geschenk aussuchen. Die Vorsitzende Marion Skandera zeigte sich mit der Resonanz zufrieden. Der Verein ist mit dem Kindertag seit über zehn Jahren schon beim Ferienpass dabei, immer am ersten Wochenende in den Ferien. »Einige der Kinder sind schon viele Jahre immer wieder mit dabei«, so Skandera »und haben auch immer wieder Spaß daran«.

Am Sonnabend fand zudem noch das jährliche Sommerfest des MFC statt. Die Teilnehmer kamen von befreundeten Vereinen aus Quedlinburg, Magdeburg, Goslar und Alfeld, einige Besucher waren auch aus Hameln, Höxter, Northeim und Clausthal-Zellerfeld angereist. Aufgrund des Windes konnten zwar nicht alle ausgestellten Flugzeuge im Flug präsentiert werden, dennoch konnte untereinander viel »gefachsimpelt« und interessierten Gästen die verschiedenen Modelle vorgestellt werden. An beiden Tagen war mit Grillgut, Getränken, Kaffee und Kuchen auch für das leibliche Wohl gesorgt.hn