Spannend und emotional zum Abschluss

Region. Ein spannender und emotionaler Donnerstag liegt hinter den Konfirmanden und Teamern der KUF 2018. Nach einem gewohnt unterhaltsamen, mit vielen Videos und pfiffigen Sprüchen gespickten Morgenplenum ging es für die Konfirmanden in ihre Kleingruppen, um zu spielen, kreativ zu sein und die gemeinsame Zeit zu genießen. Am Donnerstagnachmittag stand für Konfis und Teamer dann das erste Mal in dieser Woche eine längere Mittagspause an, um sich für die am Abend startende Bad Taste-Party ausruhen zu können.

Abends wurden dann alle mitgenommen von einem ausdrucksvollen, emotionalen Abendmahl, bei dem dann auch endlich die heiß ersehnten, traditionellen KUF-Armbänder ausgeteilt wurden. Nachdem auch die letzten Tränen der Ergriffenheit getrocknet waren, zogen sich Konfirmanden und Teamer ihre hässlichsten Outfits an, um im Plenum noch ein letztes Mal richtig »Rabotti« zu machen. Auch auf der anschließenden Aftershow-Party wurde bei leckeren Snacks und Softdrinks ein letztes Mal ordentlich abgehottet. Nun ist der letzte Tag für die Konfirmanden auf der KUF 2018 angebrochen. Eine ereignisreiche, wunderbare und auch emotionale Woche liegt hinter ihnen und ihren Teamern.

Die Konfirmanden wurden von dem Teamern in fremde Galaxien geführt und fanden heraus, was in den Sternen geschrieben steht. Ein letztes Morgenplenum, ein letztes Mal den KUF-Tanz tanzen und ein letztes Mal den KUF-Song singen – dann ist die KUF auch schon wieder vorbei. Aber es sind sich alle Teamer und Konfis einig: Es war eine verdammt geile Zeit! Ein letzter Gruß geht von allen aus KUFheim nach Einbeck, Dassel und ins Leinetal.oh