Sturm stoppt ICE bei Gehrenrode

Bad Gandersheim. Vier Stunden Nothalt auf freier Strecke bescherte diesem ICE ein auf die Oberleitung gekippter Baum bei Gehrenrode. Die Gandersheimer Wehr wurde von der Deutschen Bahn zuhilfe gerufen. Zwischen Dankelsheim und der Überholstelle Gehrenrode war gegen 13.30 Uhr ein Baum auf die Oberleitung gekippt, ein vorbeifahrender ICE hatte ihn gestreift und war teilweise darüber gefahren: Notstopp ziemlich genau an der Überholstelle. Die Feuerwehren konnten erst nach Abschaltung des Stroms tätig werden. Die Baumreste wurden entfernt, das ging noch recht zügig.

Dann musste ein Instandsetzungsfahrzeug der Bahn die lädierte Oberleitung wiederherstellen. Das zog sich, so dass die Reisenden am Ende eine über vierstündige Fahrtunterbrechung bei Gehrenrode in Kauf nehmen mussten.

Den Zug verlassen durften sie derweil nicht, statt dessen musste der Rettungsdienst im Zug bei einer Person mit Atembeschwerden helfen. Trotzdem blieben offenbar alle gelassen und versuchten, sich so gut wie möglich die Zeit zu vertreiben.rah

Region

Die Uhren werden zurückgestellt