Leichtathletik

Dassenser Leichtathletin Felina Kerl erfolgreich

Start bei Landes- und Bezirksmeisterschaften | Einladung zum Kader-Training

Dassensen. Am 31. August und 1. September fanden die Landesmeisterschaften Niedersachsens und Bremen in den Einzeldisziplinen der Altersklassen U16, 15 und 16 Jahre und U20, 18 und 19 Jahre statt. Austragungsort war Braunschweig. Felina Kerl hatte die Qualifikation für die Teilnahme in den Disziplinen 80 Meter Hürden, Hochsprung und Weitsprung erfüllt.

Im 80 Meter Hürden Vorlauf wurden gute 12,61 Sekunde erreicht, was die fünftbeste Zeit von 23 Starterinnen war. Der Endlauf war erreicht. Leider stürzte Felina im Endlauf in aussichtsreicher Position an der letzten Hürde. Siegerin wurde hier Maylenn Bartz, VFL Stade mit 12,0 Sekunden. Mit Verletzung an beiden Knien war ein weiterer Start im Hoch- und Weitsprung nicht möglich.

Die Verletzung war bis zu den Bezirksmeisterschaften im Vier- und Siebenkampf am 13. und 14. September in Rüningen auskuriert. 19 junge Damen der Altersklasse 14 Jahre hatten sich für diese Mehrkampfform qualifiziert. In der Auswertung der Ergebnisse erfolgte eine Kombinationswertung. Der erste Tag mit den Disziplinen 100 Meter Lauf in 13,68 Sekunden, Weitsprung mit 4,78 Meter, Kugelstoßen mit 9,66 Meter und Hochsprung 1,49 Meter ergab eine Punktzahl von 1.986 für den Vierkampf. Dies reichte für Platz zwei. Sieger wurde Amira Weber LG Peiner Land, mit Sonder- Startgenehmigung startend, weil sie erst 13 Jahre alt ist, mit 2.036 Punkten. Dritte mit 1.760 Punkte wurde Luisa Plaetschke von MTV
Hondelange.

Am zweiten Wettkampftag erfolgten die Ergänzungsdisziplinen zum Siebenkampf. Im 80 Meter Hürdenlauf wurde die Zeit von 12,79 Sekunden gelaufen. Der Speer wurde leider nur mit mäßigen 18,73 Meter geworfen. Der abschließende 800-Meter-Lauf jedoch in persönlicher Bestleistung in 2:37,09 Minuten absolviert. Mit dem Gesamtergebnis von 3.389 Punkten wurde Felina zweite. Der begleitende Trainer war mit der Leistung voll zufrieden. Siegerin mit 3.421 Punkte wurde Amira Weber. Den dritten Platz erkämpfte sich Madeleine Eckhardt vom MTV Hondelage mit 3.050 Punkten.

Eine weitere Überraschung traf per E-Mail vom Niedersächsischen Leichtathletik Verband D1/D2- Kaderleiter Tobias Frie ein. Felina Kerl wird auf Grund ihrer Leistungen eingeladen. Am Training des Kaders teilzunehmen. Diese Anerkennung ist auch leider mit einem Vereinswechsel verbunden. Ab dem Jahr 2020 wird Felina für den Verein LG Weserbergland starten. Das betreuende Trainerteam in Dassensen wünscht ihr alles Gute für die Zukunft und freut sich selbstverständlich wenn Felina zu dem einen oder anderen Training in Dassensen vorbei schaut.oh

Lokalsport

Elfas feiert wichtige drei Punkte