Fußball Kreisliga

Derbyzeit zwischen Dassel und Hilwartshausen

SG Dassel/Sievershausen strebt Derbysieg gegen Tabellennachbarn an | Vardeilsen daheim gefordert

Erik Langhorst (links) trifft mit der SG Dassel/Sievershausen auf den Nachbarn aus Hilwartshausen.

Einbeck. Am Wochenende rollt der Ball wieder in der Kreisliga. Nach der Generalabsage in der Vorwoche, sollte einer Austragung an diesem Sonntag nichts im Wege
stehen.

Vardeilser SV – TSV Elvershausen (So., 14.30 Uhr)

Mit Jan Stellhorn bekommt VSV-Torjäger Seydi Erbek (sieben Treffer) einen torgefährlichen Stürmer an die Seite gestellt. Im Aufsteigerduell steht der VSV zwar hinter dem TSV in der Tabelle, ist aber auf dem heimischen Platz dennoch in der Favoritenrolle.

FSG Leinetal – SV Moringen (So., 14.30 Uhr)

Nur das Torverhältnis trennen die Tabellennachbarn voneinander. Im Hinspiel war die FSG aber dennoch deutlich mit 0:5 unterlegen. In Vogelbeck gilt es aber, die gute Heimbilanz aus der Hinrunde zu bestätigen.

SG Dassel/Sievershausen – Hilwartshausen (So., 14.30 Uhr)

Die haushohe Favoritenrolle ist der SG im Nachbarschaftsduell nicht zu nehmen. Mit einem Sieg hat das Team von Trainer Carsten Dankert die Möglichkeit den Vorsprung auf die spielfreie SG Rehbachtal auf vier Punkte auszubauen und kann somit im Meisterschaftsrennen vorlegen. Der TSV Hilwartshausen hofft dagen eine Überraschung in Dassel zu schaffen.

SV Harriehausen – TSV Edemissen (So., 14.30 Uhr)

Mit einem Platz im gesicherten Mittelfeld ist die Mannschaft des TSV Edemissen im Soll. Gegen den punktgleichen Tabellennachbarn Harriehausen hat Edemissen nach der 2:6-Niederlage im Hinspiel noch eine Rechnung offen.mc