Oberliga

FC Northeim am Sonntag gegen Goslarer SC Spielbeginn um 15 Uhr in Northeim

Northeim. Am Sonntag, 19. September, empfängt der Oberligist FC Eintracht Northeim den Goslarer SC 08 zum Südniedersachsen-Derby im Gustav-Wegner-Stadion. Der FC Eintracht, der am vergangenen Wochenende durch einen 3:0-Auswärtserfolg beim letztjährigen Vizemeister TuS Heeslingen aufhorchen ließ, freut sich auf ein weiteres packendes Heimspiel vor hoffentlich wieder guter Zuschauerkulisse. In Heeslingen hat die Mannschaft von Lutz Lillig groß aufgespielt und auch in der Höhe völlig verdient gewonnen.

Torschützen waren Muhamed Alawie (1./73.) und Sascha Pleßmann (75.). Der Goslarer SC 08 weilte bereits am 4. August in der ersten Runde des Krombacher Pokals in Northeim. In dieser Begegnung gab es ein klares 3:0 für die Gäste aus Goslar! Aber alle Zuschauer waren sich einig, der FC Eintracht hatte besonders in der ersten Spielhälfte eine starke Begegnung gespielt! Leider versäumten es die Northeimer Angreifer, für eine klare Führung bis zum Pausenpfiff zu sorgen. So kamen die Gäste mit ihrer kompromisslosen Spielweise in der zweiten Halbzeit zu einem 3:0-Erfolg.

Dafür will sich der FC Northeim am kommenden Sonntag, 19. September, unbedingt revanchieren. Dabei helfen soll der neue Eintracht-Stürmer Grezgorz Podolczak, der im vergangenen Jahr noch in der Regionalliga Nord für den Goslarer SC 08 aufgelaufen ist. Beim GSC ist der Vater von Grezgorz, Piotr als Co.-Trainer und Bruder Krzysztof als Stürmer unter Vertrag.pk

Lokalsport

Ilmetal/Dassensen ist durch, VSV kann nachlegen