Fußball Bezirksliga

FC Sülbeck/Immensen nur 1:1

Gast TuSpo Weser-Gimte wesentlich körperbetonter

Diese hundertprozentige Möglichkeit zum 1:1 vergab FC-Spieler Lars Breitenstein kläglich.

Dem FC Sülbeck/Immensen hat einfach der Mut gefehlt, so kann man zusammenfassen, dass es zum glücklichen 1:1-Unentschieden gegen Tuspo Weser-Gimte vor rund 100 Zuschauern kam. Von Beginn an fand der FC nie zum gewohnten Rythmus und schon nach drei Minuten stand es 0:1. Hier sah die FC-Abwehr nicht gerade gut aus.

Sülbeck. FC-Trainer Markus Schnepel hat mit Sicherheit auch die zu vielen einfachen Fehler seiner Mannschaft gesehen und wird dieses mit seinem Team noch einmal durchsprechen müssen. Bereits nach drei Minuten brachte Tuspo-Spieler Glogic seine Farben mit 1:0 in Führung, als sein Sonntagsschuss in den rechten Winkel von FC-Keeper Tobias Scheider einschlug. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Nach der Pause hatte sich der FC einiges vorgenommen, doch es lief einfach nicht wie gewohnt und die erste Saisonniederlage schien immer näher zu rücken. Zwar hatte FC-Spieler Lars Breitenstein die Möglichkeit allein vor dem Gästetorwart das 1:1 herstellen zu können – ja müssen, doch traf er das Tor nicht. Auch weiterhin schalteten die Gäste schnell um, und kamen immer wieder gefährlich vor das FC-Gehäuse. Dann aber doch das glückliche Ausgleichstor zum 1:1 in der Nachspielzeit (95.), als FC-Spieler Kevin Ahlborn einen Foulelfmeter sicher verwandelte.

So schrammte der FC Sülbeck/Immensen noch einmal an einer Niederlage vorbei. Schon am Mittwoch, 22. August, steht der FC wieder auf dem grünen Rasen und zwar im Bezirkspokal-Spiel gegen den FC Grone. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.mc