Fußball Bezirksliga

SVG Einbeck startet zu Hause gegen TSV Bremke

Kann die SVG einen erneuten Sieg gegen den TSV verbuchen? | Der Ernst der neuen Saison beginnt

Konsequenter sollten die SVG-Spieler Eid Alsadaka (Nummer 3), Luca Engelke (Nummer 8) und ­Stefan Amer Salim mit der Nummer 7 in der Abwehr gegen den Gegner gehen.

Einbeck. Am kommenden Sonntag, 5. August, startet die SVG Einbeck in die neue Bezirksligasaison - und gleich gegen den TSV Bremke. Damit endet auch die intensive Vorbereitungszeit, die die SVG unter Neutrainer Rüdiger Schulz im heimischen Stadion an der Schützenstraße absolviert hat.

Mit einem Achtungserfolg wollen die Blau-Gelben gut in die Saison starten. Der Bezirkspokal vor einer Woche gegen die SG Lenglern war nur ein Vorgeschmack - und das »Aus« kam schon in der ersten Runde. Es machte aber doch deutlich, dass die Mannschaft auf einem guten Weg und in Form ist. Dabei blicken SVG-Coach Schulz und Co- Trainer Pascal Thormann auf eine gute Vorbereitung zurück.

Nun gilt es, diese Leistung auch im »Ligaaltag« abzurufen. Mit Ausnahme von Jan Kränzel, der im Pokalspiel eine Verletzung erlitt und frühzeitig das Feld verlassen musste, kann Trainer Schulz auf alle Spieler zurückgreifen: »Das gesamte Team ist soweit fit, und alle brennen auf den Saisonstart.«

Der TSV Bremke ist ein altbekannter Gegner der SVG. Am letzten Spieltag der vergangenen Saison siegte die SVG Einbeck überzeugend mit 6:3. Hauptaugenmerk bei den Einbeckern sollte eine stabile Abwehr sein, aber auch das Offensivspiel sollte schneller und mit wenig Ballverlusten gestaltet werden. Nur mit vollem Einsatz kann die SVG den Gast aus Bremke überraschen und in den Griff bekommen. Wenn Sie ihre Leistung abrufen kann, wird sie das Spiel auch erfolgreich gestalten können.

Der Spielplan: SG Denkershausen – SSV Nörten (Sa., 16 Uhr), SG Bergdörfer – SV Bilshausen (Sa., 17 Uhr), Tuspo Petershütte – FC Sülbeck/Immensen, SG Lenglern – SV Ellershausen, FC Northeim II – SV Spor Osterode, SVG Einbeck – TSV Bremke, Sparta Göttingen – Tuspo Weser Gimte, Bovender SV – FC Grone. (alle anderen Spiele So., 15 Uhr).oh