Rollkunstlauf

RSV Einbeck erfolgreich in Wolfsburg

Niedersächsischer Vergleichswettkampf »Wölfe-Cup« / RSV-Läufer vertreten

Am vergangenen Wochenende nahmen sieben junge Rollkunstläufer und -läuferinnen am Wölfe-Cup teil. Dieser niedersächsische Vergleichswettkampf fand in Wolfsburg statt.

Einbeck/Wolfsburg. In der Gruppe Minis Gruppe 2A vertraten Saskia Thoelke und Nina Siever den RSV Einbeck. Die junge Läuferin konnte ihr Trainingsniveau abrufen und belegte hinter den starken Läuferinnen aus Wolfsburg einen guten fünften Platz. Auch Nina lief wie gewohnt flüssig und wurde von den Wertungsrichtern auf den achten Platz eingestuft.

Mit Nick Freitag und Claas Wolper konnte der RSV Einbeck zuversichtlich in den Wettbewerb der Anfänger Jungen blicken. Claas präsentierte die vorgeschriebenen Elemente während seiner Kür sehr sicher und konnte die Kampfrichter mit dieser Leistung überzeugen. Bei der Siegerehrung durfte er die Goldmedaille in Empfang nehmen. Nick beendete seinen Vortrag leider etwas nach dem Ende der Musik, so dass eine gut gelungene Pirouette nicht mehr gewertet werden konnte. Dennoch ist der Gewinn der Bronzemedaille ein zufriedenstellendes Ergebnis.

In der Gruppe Freiläufer Mädchen Gruppe 2 hatten die Einbeckerinnen Anneke Riemenschneider und Kim Sue Freitag bei ihren Kürvorträgen leider etwas Pech und vergaßen Teile ihrer Choreographie. Insgesamt zeigten beide Läuferinnen aber die vorgeschriebenen Sprünge und Pirouetten technisch gut und sauber. In der Gesamtwertung belegte Kim den sechsten Platz und Anneke konnte sich den achten Rang erlaufen.

Als einzige Einbeckerin trat Alena Riemenschneider in der Klasse Kunstläufer Mädchen an. Die Sportlerin lief eine schwungvolle Kür mit schönen Sprungkombinationen. Leider wollte der Axel in beiden Versuchen nicht ganz sauber klappen. So belegte Alena einen soliden vierten Platz.

Mit diesen zufriedenstellenden Ergebnissen blicken sowohl die Läufer als auch die Trainer des RSV Einbeck zuversichtlich auf die noch kommenden Wettbewerbe, wie beispielsweise den Wilhelm-Horz-Pokal, der im Oktober stattfinden wird.

Die RSV-Sportler wurden auf diesem Wettbewerb von Nils Wolter betreut.oh