Fussball Bezirkspokal

SG Dassel/Sievershausen holt sich Selbstvertrauen

4:1-Heimsieg über den FC Sülbeck/Immensen

SG DaSie-Spieler Erik Langhorst (rechts) konnte mit zwei Treffern beim 4:1-Sieg gegen den FC Sülbeck/Immensen mit Yurgen Salfeld glänzen.

Dassel. Vor rund 90 Zuschauern konnte sich die SG Dassel/Sievershausen am fünften Spieltag des Bezirkspokals für die 0:5-Hinspielniederlage revanchieren und den FC Sülbeck/Immensen mit einem 4:1-Sieg nach Hause schicken. Beide Teams mussten auf zahlreiche Spieler verzichten, die verletzungsbedingt ausfielen und sich so der Modus mit dem fünften Spiel binnen 14 Tagen bemerkbar macht.

Bevor Erik Langhorst (10.) die Führung für die Gastgeber markierte, ließen die Gäste aus Sülbeck bereits zwei hochkarätige Tormöglichkeiten liegen. Nach einem Einwurf von Maik Heinze konnte Jan-Luca Klenke (24.) per Kopf sogar den zweiten Treffer nachlegen, bei dem FC-Keeper Jonathan Eggert nicht den besten Eindruck hinterließ. In der Folgezeit hatte Sülbeck viel Ballbesitz, ohne diesen aber zunächst in große Chancen umzumünzen. Erst fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff stand der eingewechselte Luis Papenberg frei vor dem SG-Kasten, verzog aber aus aussichtsreicher Position. In der nächsten Aktion verpasste René Pach den Anschlusstreffer für die Gäste.

Nach dem Wiederanpfiff versuchte Sülbeck zwar zum Anschluss zu kommen, doch der letzte Pass war oftmals zu ungenau. Nico Jackolis (73.) markierte mit dem dritten Treffer dann die Vorentscheidung, Zwar erzielte Lukas Niesmann (84.) noch den Ehrentreffer zum 1:3, doch erneut Erik Langhorst (90.) stellte in den Schlussminuten den alten Abstand wieder her. Somit konnte die SG Dassel/Sievershausen mit dem ersten Sieg in dieser Pokalrunde an Selbstvertrauen für die anstehende Liga gewinnen. Mit SG-Kapitän Maurice Tönnies (Zerrung) sowie FC-Spieler Dennis Behrens (Leiste) gesellten sich zwei weitere Verletzte zu der Ausfallliste.

Tore: 1:0 Langhorst (10.), 2:0 Klenke (24.), 3:0 Jackolis (73.), 3.1 Niesmann (84.), 4:1 Langhorst (90.).mc

Lokalsport

TSV neuer Spitzenreiter

FSG Leinetal sorgt für Überraschung

Jugendfußball FairPlay