Landesliga

SVG 05 am Sonntag zum FC Grone

Gegner nicht unterschätzen / Favoritenrolle für den Neuling / Anpfiff am Sonntag um 15 Uhr

Am Sonntag, 8. August, muss die SVG Einbeck 05 beim Landesliga-Neuling und Aufsteiger, FC Grone, eine außergewöhnliche Auswärtshürde nehmen. Die Blau-Gelben werden dabei von einem Gegner erwartet, der in der abgelaufenen Saison 2009/2010 eine überragende Rolle in der Bezirksliga 4 spielte und mit großem Abstand die Meisterschaft holte und den Aufstieg souverän in die Landesliga schaffte. Von der Papierform keine leichte Aufgabe für die Bindewald-Elf, und unterschätzen sollte man diesen FC Grone auf keinen Fall.

Einbeck. Zwar kennen sich beide Teams noch aus der Amateur-Oberligazeit, doch das Team aus Grone hat sich weiterentwickelt und ist als Neuling in dieser Landesliga unberechenbar. Allein der FC-Sturm erzielte in der letzten Saison 91 Tore und erhielt nur 25 Gegentreffer. Trainer Wilfried Rusteberg ist ein erfahrener Coach und wird sicherlich gegen die SVG Einbeck 05 ein Ass im Ärmel haben.

Nur mit einer hochkonzentrierten und nicht überheblichen Einstellung seitens der Einbecker ist ein Sieg oder zumindestens eine Punkteteilung in Grone möglich. Anpfiff des Spiels ist am kommenden Sonntag, 8. August, um 15 Uhr. Im Auswärtsspiel gegen FC Grone treffen die Blau-Gelben auf eine junge Mannschaft mit erfahrenen Spielern in der Landesliga. FC-Trainer Rusteberg glaubt fest an seine Mannschaft und ist sich sicher, dass man auch gegen die SVG 05 bestehen kann.

Mit einer jungen Mannschaft startet auch die Bindewald-Elf in die neue Landesliga-Saison und hatte am Vorsonntag mit 5:1 beim SSV Vorsfelde verloren. Einige Unachtsamkeiten der noch jungen Spieler nutzte Vorsfelde zum Erfolg, und das soll in Grone anders werden. Jetzt gilt es gegen Grone bei den Standards besser aufzupassen, damit der erste »Dreier« in greifbare Nähe rückt.

Der Spielplan: RSV Göttingen – SVG Göttingen (Sa. 18 Uhr), Grone – SVG Einbeck 05, Holtensen – Braunschweiger SC, Vorsfelde – MTV Wolfenbüttel, Oker – ULM Wolfsburg, Ölper – Hillerse, Kästorf – Gifhorn, Fallersleben – FT Braunschweig, Helmstedt – Spor Osterode (alle anderen Spiele So. 15 Uhr). Spielfrei: Tuspo Petershütte.pk

Lokalsport

SG Dassel/Sievershausen wurde Zweiter im VGH-Fairness-Cup

VSV gewinnt Verfolgerduell