Fußball Bezirksliga

SVG wahrt Chance auf Verbleib in die Bezirksliga

Gerechtes 2:2-Unentschieden gegen SG Lenglern | Keeper Hennecke hielt den einen Punkt fest

Luca Engelke von der SVG setzt sich hier gleich gegen drei SG-Spieler durch und erzielte auch noch den so wichtigen Ausgleichstreffer zum 2:2.

Am Sonntagnachmittag spielte in der Fußball-Bezirksliga die SVG Einbeck im August-Wenzel-Stadion an der Schützenstraße. Es war ein Spiel um den Verbleib in dieser Bezirksliga, und diese Chance wahrte die SVG Einbeck mit einem 2:2-Unentschieden gegen die SG Lenglern.

Einbeck. Leistungsgerecht endete das Duell zwischen SVG Einbeck und SG Lenglern vor rund 60 Zuschauern. Nach gut fünf Minuten hatte die SVG die erste Möglichkeit zum Torerfolg, doch sie wurde einfach vergeben. In der 15.Minute gingen die Gäste durch Witali Nelson nach einer Ecke mit 1:0 in Führung. Hier sah die SVG-Abwehr nicht gut aus. Die Blau-Gelben ließen sich durch den Rückstand aber nicht beirren, sie spielten weiter gezielt auf den Ausgleichstreffer.

Nicht unverdient setzte sich SVG-Mannschaftsführer Johannes Schier gegen zwei Gegenspieler durch und lupfte den Ball aus gut 20 Metern über den Gästekeeper zum 1:1 (28.) in die SG-Maschen. Auch danach versteckte sich die SVG nicht, auch wenn das Zuspiel nicht immer geklappt hat. Nach der Halbzeit bahnte sich das Führungstor der Gäste aber an – und so war es auch erneut SG-Spieler Witali Nelson, der durch einen erneuten Eckball in der 63. Minute die 2:1-Führung erzielte. Zeitweise wurde der Druck der Gäste größer, doch SVG-Keeper Gerrit Hennecke verhinderte mit tollen Paraden einen weiteren Rückstand.

Torchancen gab es noch auf beiden Seiten, doch letztlich erzielte SVG-Spieler Luca Engelke das so wichtige Ausgleichstor zum 2:2 (74.). Er bewahrte seinem Team somit die Chance auf einen möglichen Verbleib in der Bezirksliga.pk