Fußball

Transferkarussell beginnt sich zu drehen

Heimische Fußballteams planen die neue Spielzeit l Erste Transfers stehen bereits fest

Mit Freude stellte Bezirksliga-Aufsteiger SVG Einbeck seinen Neuzugang Niklas Schwab (Mitte) kürzlich vor. Das Trainerduo Christoph Adamek (links) und Pascal Thormann freut sich auf die Zusammenarbeit.

Einbeck. Während die Bezirksliga-Saison erst am vergangenen Sonntag ihr Ende fand, sind die heimischen Fußballvereine schon wieder dabei, die neue Spielzeit 22/23 zu planen. Vereine kümmern sich intensiv um Neuzugänge, um ihr Team potenziell noch einmal zu verstärken. Die ersten Transfers des Sommers auf einen Blick:

SVG Einbeck

Die SVG rüstet sich für die Bezirksliga, muss aber mit Gianluca de Paduanis (Sparta Göttingen) einen schmerzhaften Abgang verkraften. Mit Niklas Schwab (FC Eintracht Northeim U23) dürfen sich die Bierstädter nicht nur über einen Heimkehrer freuen, sondern auch auf einen der besten Bezirksligaspieler in der vergangenen Saison. »Ich will dabei mithelfen, dass wir möglichst schnell nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben und dann im Tabellenmittelfeld eine gute Rolle spielen. Ich freue mich, zu meinem Heimatverein zurückzukehren und will mit dem Team einiges erreichen«, sagt Schwab über seinen Wechsel. Auch das SVG-Trainerduo Christoph Adamek/Pascal Thormann freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem 20-Jährigen: »Wir kennen Niklas bestens und wissen von seinen Stärken. Er war unser absoluter Wunschspieler. Seine Fähigkeiten wie Explosivität und Kreativität werden uns weiterbringen. Mit ihm bekommen wir einen echten Teamplayer, der gut zur Mannschaft passt.« Mit Marco Balisteri (zuletzt GW Bad Gandersheim), der schon einmal für die SVG aufgelaufen ist, steht nach »EM«-Informationen ein weiterer Neuzugang kurz vor der Rückkehr.

FC Sülbeck/Immensen

Der Tabellenzweite der Bezirksliga muss den Abgang einiger Leistungsträger kompensieren und muss künftig wohl kleinere Brötchen backen. Neben Kevin Mundt (Spielertrainer SG Dassel/Sievershausen) und Frederik Papenberg (beruflich nach Budapest), muss FC-Trainer Markus Schnepel zukünftig auf Patrick Sieghan verzichten, der seine Schuhe an den Nagel hängt. Mit Keeper Moritz Horstmann (SG Rehbachtal) konnte Sülbeck bisher einen Neuzugang verpflichten, der Timo Lesch ersetzen soll. Lesch wird Trainer beim SV Moringen II, lässt seinen Spielerpass aber in Sülbeck.
Die zweite Herren konnte mit Jonas War-necke, der vom Bezirksliga-Meister Sparta Göttingen sich dem FC anschließt, einen attraktiven Neuzugang präsentieren, der von seinem Vater Björn präsentiert wird.

SG Dassel/Sievershausen

Neben Kevin Mundt (vom FC Sülbeck/Immensen) darf sich die SG auf einen talentierten Neuzugang freuen. Fynn Bindewald (Sohn von SVG-Legende »Rollo« Bindewald) wechselt von der JSG Ahlsburg in die Bezirksligamannschaft. Außerdem kommen die zahlreichen Langzeitverletzten zurück, die weitere gefühlte Neuzugänge darstellen werden. Abgänge hat die SG keine zu verzeichnen.

Die zweite Herren konnte mit Hüseyin Özkan und Firat Dogan zwei Spieler des TSV Hilwartshausen für sich gewinnen.

MTV Markoldendorf

Der Kreisklassist konnte mit Arne Pape (TSV Lenne) einen Ex-Spieler der SVG Einbeck verpflichten. Der 24-Jährige »ist ein wichtiger Baustein für unser langfristiges Projekt!«, freut sich MTV-Trainer Alexander Kunz über den Neuzugang.mc

Lokalsport

NHC-Kantersieg in Einbeck

Bittere Pleite in den Schlussekunden