Leichtathletik

TSV errang sechs Bezirkstitel

Viele neue Bestleistungen und vordere Platzierungen

Erfolgreich für den TSV Dassensen waren bei Bezirkswettkämpfen (von links) Helmut Dressler, Felina Kerl, Anna Lena Böker, Leonie Hoppert, Esther Gerstenkorn, Justus Sehlen und Trainer Matthias Hoppert.

Dassensen. Kürzlich fanden die Bezirksmeisterschaften der Blockwettkämpfe in der jugendlichen Altersklasse U14 und U16 (zwölf bis fünfzehn Jahre) und die Einzelmeisterschaften der Senioren statt. Sechs Teilnehmer des TSV Dassensen erfüllten die Leistungsanforderungen und starteten in Bad Harzburg.

Die jüngeren TSV-Sportler mussten einen Fünfkampf bestreiten. Die Punkte in den jeweiligen Disziplinen ergaben das Gesamtergebnis. Leonie Hoppert, die ein Sonderstartrecht hatte, da sie mit elf Jahren bereits die Leistungsanforderung der Älteren erfüllte, kam auf den dritten Platz mit 1.692 Punkten. Anna Lena Böker erreichte Platz zwei mit 1.952 Punkten.

Justus Sehlen belegte ebenfalls den dritten Platz mit 1.612 Punkten, Esther Gerstenkorn mit persönlicher Bestleistung den zweiten Rang mit 1.641 Punkten. Felina Kerl wurde Bezirksmeisterin mit 2.075 Punkten. Die Einzelleistungen waren: 75 Meter-Lauf in 11,11 Sekunden, 60 Meter Hürdenlauf in 10,83 Sekunden, Weitsprung 4,24 Meter, Kugelstoß 6,60 Meter und Diskuswurf 18,76 Meter. In allen fünf Disziplinen übertraf sie die Ergebnisse ihrer Gegnerinnen.
Alle fünf Teilnehmer erzielten persönlich Bestleistungen.

Trainer, Betreuer und Eltern waren zufrieden. Nach langer Wettkampfpause startete Senior Helmut Dressler Ü70 in den Disziplinen Diskuswurf, Speerwurf, Kugelstoßen und Hochsprung. Mit dem sechsten und letzten Wurf wurde er im Diskuswurf Erster mit 31,04 Metern.

Im Hochsprung reichten 1,25 Meter für den Sieg. Den Sperrwurf sicherte er sich mit 32,39 Metern ebenfalls. Der langjährige Bezirksmeister Dr. Werner Weber (LG Peiner Land) im Kugelstoßen kam auf 11,08 Meter. Dressler siegte mit 11,15 Metern. Den sechsten Bezirksmeistertitel für den TSV errang Felina in Helmstedt im Weitsprung mit einer Weite von 4,32 Metern.

Zudem errang Felina den dritten Rang im Hochsprung und den vierten Platz im 60 Meter Hürdenlauf.oh